Valeria Karas

Vita

Ein roter Faden in meiner Vita ist die Begeisterung für die gesellschaftskritische Kunst. Gerne drücke ich meine Meinung durch meine Werke aus.

Nachdem ich mein Abitur am Gymnasium Sonthofen 2017 schrieb, studierte ich ein Semester lang Psychologie an der Uni Regensburg, schnupperte anschließend ein wenig in das Studienfach Französische Philologie hinein und begann danach das duale Studium für den gehobenen Dienst in Bayern. In dieser Phase des Wechsels lernte ich viel, aber es fehlte mir an internationaler Bereicherung, sodass ich 2019 ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Nähe von Paris machte, in dem meine künstlerische Aktivität und mein Engagement für den Umweltschutz stark anstiegen. Das Projekt “Schönes Allgäu” ist nach meiner Reise nach Kolumbien im März 2021 entstanden, da ich mir zunehmend Gedanken über die Zeit nach der Corona-Krise mache.

Seit meiner Schulzeit nehme ich immer wieder an internationalen Kunstwettbewerben teil.  2016 wurde ich mit dem Nachwuchsförderpreis für Bildende Kunst am Gymnasium Sonthofen ausgezeichnet - mit dem Werk “Bildschön”. 2017 setzte ich mich vermehrt für den Schutz Jugendlicher vor übermäßigem Alkoholkonsum ein und nahm deshalb unter anderem mit zwei Plakaten am Kunstwettbewerb “bunt statt blau” der DAK-Gesundheit teil - ein Projekt gegen das Komasaufen Jugendlicher. Nach dem Abitur bewarb ich mich für viele verschiedene Praktika in Bereichen, die mich generell interessierten: darunter eine Theaterproduktion in Bregenz und ein Coaching mit kunsttherapeutischen Mitteln in Wangen. 2019 habe ich an der Ausstellung “ROT” im technischen Museum Schmallenberg-Fleckenberg, der UNESCO-Ausstellung 2020 und der Fotoausstellung “Festival Photo La Gacilly 2020” in Frankreich teilgenommen.

Aktuell engagiere ich mich für nachhaltige Verpackungen und habe meine Werke für das Projekt “Ausgepackt” an die LizzyNet gGmbH in Köln gesandt. Seit letztem Jahr studiere ich Psychologie in Osnabrück und möchte später im Rahmen meines interkulturellen Masters in eine künstlerische Richtung gehen. Ich bin noch auf der Suche nach einem Praktikum im psychologisch-künstlerischen Bereich. Nach einer Spendensammlung m.H. meiner Werke für ein Krankenhaus in Kolumbien habe ich dieses in den Semesterferien persönlich besucht.

 

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.